Auf Tuchfühlung mit Carpaccio

Jeder Stoff, der ausgewählt wird, um ein Stück imaginäres Venedig, wie es sich ein Maler am Ende des 15. Jahrhunderts ausgedacht hat, zu repräsentieren, wird selbst auch wieder betrachtet auf die Atmosphäre hin, aus der er kommt, damit diese Atmosphäre auf dem Bild ebenfalls mitredet. Denn die ganze Malereigeschichte hat sich in den Stoffmustern nieder gelassen, sie ist verschleppt worden aus den Museen in die Wohnzimmer und in die Wäschekästen und wird auf diese Weise wieder heimgeholt.

Vittore Carpaccios Gemäldezyklus aus der Scuola Di san Giorgio degli Schiavoni als Stoffgemälde

Vittore Carpaccios StephanusZyklus als Stoffgemälde

Das erste Bild des Ursulazyklus von Vittore Carpaccio - Die Ankunft der englischen Gesandten - als Stoffgemälde

Das erste Bild des Ursulazyklus von Vittore Carpaccio - Die Ankunft der englischen Gesandten - als Stoffgemälde